MSC-Wappen-250x250pix

 

Willkommen auf der Homepage des MSC Aller-Leine Rethem im ADAC e.V.

ADAC Motorsport logo

Lars Ahrens siegt im MSC-Indoorcup 2002

Zum 4. MSC Aller-Leine Kart-Indoor-Cup ging es am zweiten Adventwochenende mit über 50 Teilnehmern in das Gross-Kartodrom nach Drakenburg. Die Veranstaltung sollte mit einem gemeinsamen Frühstück die Sportsaison gemütlich ausklingen lassen. Für die Aktiven des Clubs lag aber in der Veranstaltung doch eine unübersehbare Brisanz. Nur hier treffen die Piloten aus den verschiedenen Motorsportdisziplinen aufeinander und da will natürlich keiner schlecht aussehen. Die grosse Frage war, ob sich auch diesmal wieder der inzwischen in den Tourenwagensport gewechselte Lars Ahrens gegen die Kartsportasse Blank und Sander oder die Spezialisten aus Rallycross und Kartslalom durchsetzen konnte. Ganz viel hatten sich die Slalomfahrer um Jens Quade, der bisher als einziger Ahrens beim Indoorrennen schlagen konnte, vorgenommen. Im ersten Rennen war aber alles wieder beim alten. Ahrens ging mit einer Rundenzeit von 36,49 Sekunden und über einer Sekunde Vorsprung vor Rallycross- Spezialist Thomas Rauch und Thomas Blank in Führung. Im zweiten Rennen konnte Jens Quade zwar Lars Ahrens um 3/100 Sekunden schlagen, am Gesamtsieg des ADAC VW-Lupo-Cup Fahrers, der nur um 0,05 Sekunden den Bahnrekord verpasset, war aber am Ende nicht zu rütteln. Der zweite Platz ging klar an Top-Kart-Pilot Jens Quade aus Dörverden vor dem Sieger im Rallycross DD-Junior-Pokal 2002 Thomas Rauch, der damit sogar viele Kartspezialisten hinter sich lassen konnte.