MSC-Wappen-250x250pix

 

Willkommen auf der Homepage des MSC Aller-Leine Rethem im ADAC e.V.

ADAC Motorsport logo

Bellingfahrt 2006

Die älteste Veranstaltung des Rethemer MSC Aller-Leine wird immer jünger

Hannes Plesse - Lars Ahrens gewinnen die MSC-Klasse

Als vor fast 30 Jahren der Rethemer Gastwirt Uwe Belling mit der Stiftung eines großen Goldpokals den Rethemer Motorsportclub „Aller-Leine“ zur Ausrichtung der „Bellingfahrt“ überredetet, konnte sich bestimmt keiner der Rethemer Motorsportler vorstellen, das diese Veranstaltung mal alle grossen Motorsport-Events des Rethemer Clubs überdauern und die älteste MSC Veranstaltung werden würde. Damals, als die Clubgründer in ganz Europa mit ihren Rennfahrzeugen unterwegs waren, sollte diese beschauliche Oster-Bildersuchfahrt in und um Rethem dazu dienen, die schönen und kaum entdeckten Schönheiten der näheren Umgebung kennen zu lernen. Und so ist es auch bis heute geblieben. Aber wenn es früher eine interne Clubveranstaltung war, kommen heute immer mehr Gäste aus dem Rethemer Raum um teilzunehmen. Diesmal platze das Clubheim fast aus allen Nähten, so viele Teams wollten dabei sein. Und was die Organisatoren besonders freute, es sind von Jahr zu Jahr immer mehr jüngere Teilnehmer dabei. Diesmal hatten Werner Blank und Jens Leska eine besonders schöne Route ausgearbeitet, auf der 36 Bilder versteckt waren. Nur wer genau die Landschaft beobachtete und auch einen Blick für Details hatte, konnte die Bilder finden.  So waren alle besonders überrascht, dass diesmal die MSC Rennsport-Asse die Nase vorne hatten. Hannes Plesse und Lars Ahrens, die von Thomas Blank unterstützt wurden, konnten die meisten Bilder finden und verwiesen Hans Richter/ Jürgen Jahns und Gerd Förster/ Heiner Gümmer auf die Plätze.  Bei den Gästen war es auch diesmal ganz knapp. Der Sieg ging wieder einmal an die Routenirs Klaus Rademacher und Rüdiger Rischmann, die in fast jedem Jahr dabei waren. Den zweiten Platz holten sich Matthias Suhr / Hartmut Cordes vor dem besten Damenteam Michele Bremm und Annika Ohlmeyer, die sich in der Damenpokalwertung gegen sieben Damenteams durchsetzen konnten.

 

MSC Mitglieder

Platz

Fahrer

Beifahrer

Punkte

1

Hannes Plesse

Lars Ahrens

70

2

Hans Richter

Jürgen Jahns

70

3

Gerd Förster

Heiner Gümmer

90

4

Sabine Jahns 

Birgit Richter

100

5

Uwe Geng

Zaneta Geng

190

6

Thomas Rauch

Rolf Rauch

310

Nichtmitglieder

1

Klaus Rademacher

Rüdiger Rischmann

30

2

Matthias Suhr

Helmut Cordes

50

3

Michele Bremm

Annika Ohlmeier

60

4

Johanne Cordes

Stefanie Cordes

80

5

Thomas Herzberg

Hans Wicke

90

6

Petra Braun

Erika Meinke

100

7

Mareile Jahns

Sarah Eickhoff

140

8

Sabrina Eickmeier

Daphne Müller

160

9

Manuel Dittmers

Christoph Cordes

180

10

Tilo Lipsius

Dörthe Schröder

210

11

Achim Bremer

Chris Schlenke

240

12

Jerome Ries

Katrin Göritz

240

13

Volker Wehrhoff

Hauke Müller

290

14

Tim Liwitzki

Sebastian Göritz

360

Damenpokal Michel Bremm/Annila Ohlmeier